HOCHGLANZ Abonnement

Mit dem HOCHGLANZ Abo liegt die aktuelle Ausgabe pünktlich zum Erscheinungstermin in Ihrem Briefkasten.
Das Magazin erhalten Sie auch hier kostenlos, lediglich für die Logistik und den Versand stellen wir Ihnen
36,- EUR pro Jahr (12 Ausgaben) in Rechnung.

Hiermit bestelle ich verbindlich das HOCHGLANZ Jahresabo (12 Ausgaben) zum Preis von 36,- EUR (inkl. MwSt).

(Felder mit * müssen unbedingt ausgefüllt werden)

Aboformular

Abo-Formular

Kontaktdaten

Zahlungsweise

Gewünschte Zahlweise*

Abonnement-Optionen

Abo-Verlängerung
Abo-Beginn*
Abo-Optionen

AGBs

AGB*

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Zeitschriften-Abonnements der HOCHGLANZ GmbH

§ 1 Geltungsbereich der AGB
Für sämtliche mit der der HOCHGLANZ GmbH im Rahmen des Fernabsatzes geschlossenen Zeitschriften-Abonnementverträge gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§ 2 Zustandekommen eines Abonnementvertrages
Der Abonnementvertrag kommt erst mit Zugang einer schriftlichen Bestätigung der Bestellung beim Kunden über das vom Kunden ausgewählte Abonnement zu Stande. Bei einer telefonischen Bestellung kommt der Vertrag bereits innerhalb des jeweiligen Gesprächs zu Stande, sofern der Verlag das Angebot des Kunden bzw. der Kunde das Angebot des Verlages annimmt.

§ 3 Bestellung über das Internet
Unter http://www.hochglanz-paderborn.de/service/abo gibt der Kunde die für den Vertragsschluss notwendigen Daten ein und wählt den Zeitpunkt der ersten Lieferung aus. Vor Abgabe der Bestellung ist es dem Kunden jederzeit möglich, seine Eingaben zu korrigieren. Erst durch Anklicken der Schaltfläche "Bestellen" gibt der Kunde ein verbindliches Bestellangebot ab, welches an den Verlag übermittelt wird.
Der Kunde erhält per E-Mail eine Kopie seiner eingegebenen Daten. Bei der vorgenannten E-Mail handelt es sich noch nicht um eine Auftragsbestätigung.
Der Vertrag kommt erst mit dem Bestätigungsschreiben zu Stande (§ 2). Ausschließliche Vertragssprache ist Deutsch.

§ 4 Vertragsparteien
Der Vertragspartner des Kunden ist die HOCHGLANZ GmbH, Frankfurter Weg 10, 33106 Paderborn.

§ 5 Widerrufsrecht bei telefonischen Bestellungen
Ein Widerrufsrecht besteht nur für solche Zeitschriften-Abonnementverträge, die der Verbraucher mit dem Verlag auf telefonischem Wege geschlossen hat.
Das Widerrufsrecht ermöglicht Ihnen, sich von Ihrer auf den Vertragsschluss gerichteten Willenserklärung zu lösen. Lesen Sie hierzu bitte die nachfolgende, gesondert gekennzeichnete Widerrufsbelehrung.

Beginn Widerrufsbelehrung
Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärungen innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

HOCHGLANZ GmbH
Frankfurter Weg 10
33106 Paderborn
Fax: 05251 / 390667-9
E-Mail: abo@hochglanz-paderborn.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns ggf. Wertersatz leisten. Bei der Ãœberlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Waren sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückgesendeten Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der zurückzusendenden Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilleistung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 6 Lieferbedingungen
Geliefert wird die nächstfolgende Ausgabe nach Eingang der Bestellung, sofern diese spätestens 10 Tage vor dem Erstveröffentlichungstermin erfolgt.
Die Lieferung erfolgt an die vom Besteller angegebene Lieferanschrift. Zustellungsmängel sind dem Verlag mitzuteilen, eventuelle Nachlieferungen erfolgen dann umgehend.
Änderungen des Namens oder der Anschrift teilt der Kunde dem Verlag unverzüglich mit. Die Nichtzustellbarkeit von Heftausgaben, die aus einer nicht oder verspätet vorgenommenen Benachrichtigung resultiert, hat der Kunde zu vertreten. Ein Anspruch auf erneute kostenfreie Belieferung oder Schadenersatz besteht nicht.

§ 7 Bezugszeitraum & Kündigungsbedingungen
Der Bezugszeitraum beträgt ein Jahr. Dieses beinhaltet 12 Ausgaben. Der Verlag behält sich vor, einzelne Ausgaben eines Jahres zu Doppelausgaben zusammenzulegen. Sollte das Abo nach Ablauf des Bezugszeitraumes nicht gekündigt werden, verlängert sich dieser um ein weiteres Jahr.
Die Kündigung ist an Verlag unter den in § 4 genannten Kontaktdaten zu richten. Das Abo ist jederzeit zum Ende des bezahlten Bezugszeitraumes kündbar.

§ 8 Zahlungsbedingungen
Die Zahlung des Abonnementpreises hat im Voraus für den gesamten Bezugszeitraum zu erfolgen. Der Abonnementpreis enthält Versandkosten und Mehrwertsteuer. Die Rechnung ist innerhalb von 14 Tagen per Bankeinzug zu zahlen.
Bei eintretenden Bezugspreiserhöhungen ist der neue Preis vom Zeitpunkt der Erhöhung an maßgeblich. Der vorausbezahlte Abonnementpreis ist für den Zeitraum der Vorauszahlung garantiert und kann nicht erhöht werden. Bezugspreiserhöhungen werden vor ihrer Wirksamkeit im Impressum des jeweiligen Zeitschriftentitels angekündigt und in der Rechnung über den neuen Bezugszeitraum ausgewiesen. Dem Kunden steht es nach Kenntnisnahme der Anhebung des Abonnementpreises, d. h. spätestens mit Erhalt der Rechnung, frei, das Abonnement innerhalb einer Frist von 14 Tagen außerordentlich zu kündigen.

§ 9 Gewährleistungsbedingungen
Die gesetzlichen Mängelansprüche bestehen uneingeschränkt. Darüber hinaus gehende Garantien übernimmt der Verlag nicht.

§ 10 Datenschutz
Alle bei der Bestellung angegebenen personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung der Abonnement-Bestellung notwendig sind, werden unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte durch uns erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, insbesondere im Rahmen von Strafverfahren. Nach Beendigung des Abonnement-Vertrages bleiben die personenbezogenen Daten in dem gesetzlich erforderlichen Umfang gespeichert.

§ 11 Schlussbestimmungen
Für den Fall, dass der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist der Gerichtsstand sowie Erfüllungsort Paderborn. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

Stand: Oktober 2014